Kategorien
Doku
Film
Serie
Kinder
Unterricht
News
Magazin
Talk
Show
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|Reisen|

26:12 Minuten

|

gemapstert

Stereotyp

Sind die Österreicher morbide Schnitzel-Fanatiker, die einen guten Humor haben, dafür aber stockkonservativ sind? Knackeboul, einer der erfolgreichsten Schweizer Musiker und ein mediales Multitalent, erkundet Klischees: Josef Hader bringt ihm Humor bei, mit dem Künstler Harald Koeck bemalt er Leichen und die Burschenschaft Hysteria nimmt ihn nur vermummt mit ...

mehr dazuauch interessant
ARTE|Reisen|

51:39 Minuten

|

gemapstert

Kanada - Nahanni, Fluss der Vergebung

Der in den Nordwest-Territorien Kanadas gelegene Nahanni River fließt durch eine der wildesten und faszinierendsten Landschaften der Welt. Durch diese entlegene, wunderbar-unberührte Region folgt die Doku der gefährlichen Kanufahrt von 16 Nachfahren der "Dehcho First Nations" Dene. Im traditionellen Boot begeben sie sich auf die Spuren ihrer Ahnen und ihrer eigenen Kultur.

ARTE|Reisen|

52:03 Minuten

|

gemapstert

Marquesas-Inseln - Ismaëls Odyssee

Ismaël Huukena stammt von den Marquesas-Inseln. Eines Tages träumt er, der Ozean rufe ihn persönlich an, die Werte seiner Vorfahren zu rehabilitieren. Daraufhin beschließt er, fünf der bewohnten Marquesas-Inseln schwimmend zu verbinden, um das hohe Umweltbewusstsein seiner Vorfahren zu würdigen ...

ARTE|Reisen|

25:55 Minuten

|

gemapstert

Wie das Land, so der Mensch

Der Biologe Raphaël Hitier trifft in traumhaften Landschaften Geologen, Historiker und Biologen, die ihm zeigen, wie die Natur die Menschen in den unterschiedlichen Landstrichen geprägt hat. In dieser Folge: Die griechische Hafenstadt Korinth bezog jahrhundertelang ihre Bedeutung aus der nach ihr benannten Landenge zwischen dem Peloponnes und dem griechischen Festland.

ARTE|Reisen|

25:48 Minuten

|

gemapstert

Wie das Land, so der Mensch

In der Dokureihe trifft der Biologe Raphaël Hitier in traumhaften Landschaften Geologen, Historiker und Biologen, die ihm zeigen, wie die Natur die Menschen geprägt hat. In dieser Folge: Die Sassi genannten Häuser und Kirchen in der süditalienischen Stadt Matera bestehen aus natürlichen und von Menschen geschaffenen Höhlen und zählen heute zum Unesco-Weltkulturerbe.

ARTE|Reisen|

25:53 Minuten

|

gemapstert

Magische Gärten

Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten der Welt. In dieser Folge: Der Hermannshof, ein 2,2 Hektar großes Anwesen mit klassizistischem Herrenhaus in Weinheim an der Badischen Bergstraße, blickt auf eine über 200 Jahre alte Gartentradition zurück. Er zählt heute zu den lehrreichsten Gärten in Deutschland.

ARTE|Reisen|

25:56 Minuten

|

gemapstert

Magische Gärten

Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten der Welt. Die Dokumentationsreihe lädt dazu ein, die Kunst des Gartenbaus zu entdecken. In dieser Folge: Inspiriert vom Skelett einer Schlange, schlängelt sich ein an die zwölf Meter hoher Spazierpfad durch die Baumkronen des Botanischen Gartens Kirstenbosch in Südafrika.

ARTE|Reisen|

43:15 Minuten

|

gemapstert

Koala, Wombat & Co.

Nach den verheerenden Bränden in Australien 2019/20 haben die überlebenden Wildtiere einen langen Weg vor sich, bis sie wieder genesen sind. Freiwillige Helfer retten Koalas, Kängurus, Wombats und Papageien und pflegen sie bis zur Rückkehr in die Freiheit. Wildtiere vor den Folgen des Klimawandels zu schützen, bleibt eine Herausforderung.

ARTE|Reisen|

26:10 Minuten

|

gemapstert

Magische Gärten

Die Dokureihe lädt dazu ein, die Kunst des Gartenbaus zu entdecken. In dieser Folge: Östlich des Kaps der guten Hoffnung, in Südafrikas Weinregion, liegt der prächtige Obst- und Gemüsegarten der Farm Babylonstoren. Er ist vom historischen Garten der Niederländischen Ostindien-Kompanie inspiriert, welcher im 17. Jahrhundert zur Versorgung der Seeleute angelegt wurde.

ARTE|Reisen|

25:56 Minuten

|

gemapstert

Magische Gärten

Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten der Welt. In dieser Folge: Hoch über dem Tal der Dordogne thronen die hängenden Gärten von Marqueyssac. Die Anlage befindet sich 130 Meter oberhalb der Dordogne. Im 19. Jahrhundert erbte Julien de Cerval den Besitz und legte dort die ersten Ziergärten mit einem von Hand geschnittenen Labyrinth.

ARTE|Reisen|

26:12 Minuten

|

gemapstert

Magische Gärten

Die Dokureihe lädt dazu ein, die Kunst des Gartenbaus zu entdecken. In dieser Folge: "Schwimmende Gärten" werden die Hortillonnages in der nordfranzösischen Stadt Amiens genannt, die als kleine Inseln die Somme durchziehen und seit dem Mittelalter zum Anbau von Obst und Gemüse für die Stadtbewohner dienen. Viele der Nutzgärten wurden jedoch im Laufe der Zeit zu Ziergärten.

Wir verwenden Cookies, um das Angebot auf dieser Website zu optimieren.

Konkret ermöglichen Cookies: die normale Funktion von videomapster.com, das Personalisieren von Inhalten (nur, wenn Sie sich registriert haben), Funktionen für soziale Medien und die Analyse von anonymen Zugriffen auf unsere Website. Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast

Ihr Username fehlt

Bitte tragen Sie einen Usernamen in Ihrem Profil ein um Videomapster in vollem Umfang nutzen zu können.

Zum ProfilSchließen